Noir Premier / Fleur Universelle 1900<br>Eau de Parfum 100ml

Lalique

Noir Premier / Fleur Universelle 1900
Eau de Parfum 100ml


CHF299.00 inkl. MWST

Stück

Paris, 1900. Während die ganze Welt auf der Weltausstellung den Einzug in das 20. Jahrhundert feiert, steht René Lalique auf dem Höhepunkt seines Ruhms als Juwelier. Seine Innovationskraft ist ungebrochen. Er beginnt, das Glas in seinen Schmuckkreationen durch Kristall zu ersetzen. Vom Glas zum Kristall und vom Kristall zum Parfum – die Leidenschaft für das Neue hat schon immer den Geist des Hauses geprägt. „Fleur Universelle“ verkörpert die Suche nach vollkommener Schönheit und zeitloser Modernität. Die Immortelle, deren Blüten niemals welken, steht im Zentrum des Duftes. Ihr würzig-warmes Aroma, das an braunen Zucker erinnert, wird akzentuiert von feinen Gewürzen. Die Vanille- und Süßholznoten der Myrrhe, der Amarettogeschmack der Tonkabohne und das dunkle Schokoladenaroma von Patchouli erhöhen den Suchteffekt dieser Komposition.

Der Flacon
stellt die römische Ziffer „I“ dar und ist inspiriert vom ersten schwarzen Parfumflakon, den René Lalique 1911 kreierte: „Quatre Aigles“. Dieser mit vier Frauenfiguren fein verzierte Flakon verleiht ihm die majestätische Form seiner Vorderseite. Die Einschnitte aus transparentem Glas an den Flaken des „Noir Premier“ Flakons sind mit anmutigen Flügelmotiven graviert. Diese sind inspiriert vom Flakon „Cyclamen“, der 1909 für François Coty kreiert wurde. Die elegante Kappe ziert das Schwalben-Emblem von Lalique. Auf der Schmalseite des Flakons prangt in goldenen Lettern der Name des Duftes. Das Jahr des Ereignisses, auf das sich der Duft bezieht ist auf der Vorderseite des Flakons zu sehen.

Duftnote
blumig, holzig, würzig

Kopfnote
Rum, Kardamom

Herznote
Imortelle, Myrrhe

Basisnote
Patchouli,Zimt